Was ist Pilates?

Was ist Pilates?

Pilates, oder  Contrology wie Joseph Hubertus Pilates seine Methode nannte, ist ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der tiefliegenden Muskulatur.

Primär der Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur. Die tief liegenden, kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen sind für eine korrekte und gesunde Körperhaltung wichtig.
Anika half curl down
Im Vordergrund des Trainings steht das sogenannte „Powerhouse“, womit die in der Körpermitte liegende Muskulatur rund um die Wirbelsäule gemeint ist. Die Kräftigungs- und Dehnungsübungen  werden fließend, konzentriert mit einer bewussten Atmung ausgeführt, wodurch die Muskeln und Gelenke geschont werden.
Ziel ist eine Verbesserung der Körperhaltung, Stärkung der Muskulatur, die Verbesserung von Bewegungskoordination und eine erhöhte Körperwahrnehmung sowie ein entspannter Schultergürtel und Nackenbereich.

Das Training wird am Boden als „Mattenprogramm“ oder an verschiedenen Geräten, die Joseph Pilates im Laufe seiner Zeit entwickelte, unterrichtet. Hier kannst Du entscheiden ob Du im Einzel- oder Gruppenunterricht trainierst. Da es sich um ein Ganzkörpertraining handelt, werden die Übungen im Stehen, in der Rücken-, Bauch- und/oder Seitlage ausgeführt.

 

 

 

 

 

 

 

Januar 25th, 2014 by anika
Google+
Instagram